Rapid-Homepage Rapid-Archiv kicker 11FREUNDE ballesterer transfermarkt Stadionwelt 90minuten.at
Home
ForzaRapid auf FacebookForzaRapid auf Twitter Mittelfeld-Quartett Stürmer-Quartett shopping Shirts shopping Print-Magazin
Keine news_id übergeben.

230 Kommentar(e)

  1. Mathias Püsche:

    Schön, eure Berichte immer zu lesen! Ich bin erzgrün und finde es gut von Grünen nicht grün gefärbte Berichte lesen zu können.
    Auch wenn Jun Tscheche und nicht Slowake ist ;-)

  2. Max Schmidt:

    SCHÖTTEL RAUS!

  3. Josef Schneider:

    Ich habe mich geschämt,in mehrfacher Hinsicht! Erstens für die Leistung unserer Mannschaft,und zweitens für die Pfiffe und Schmähungen der sogenannten Fans gegen die eigene Mannschaft!Hinter mir NT UR sitzt auch immer einer der die eigenen Spieler aufs gröbste Beschimpft,wenn es mal nicht so läuft! Traurig kann ich da nur sagen,einfach Traurig!
    LG Sepp

  4. MaxWest -:

    Schöttel verzichtete zur Pause auf eine ausführliche Kabinenpredigt.
    "Ich war nach einer halben Minute fertig, habe die Spieler in die Verantwortung genommen", verriet der Rapid-Trainer. Und seine Schützlinge gaben auf dem Platz zumindest zum Teil die richtige Antwort.


    Bezüglich lauter Schöttel-Ansprache in der Pause - leider nicht!

  5. Christoph Zimmermann:

    kleine Anmerkung zu deinem Bericht... nicht nur die Nordkurve, sondern auch die ganze Süd machte beim Wechselchant (also eigentlich das ganze Stadion) :-D mit.!!
    Einzigartiges Erlebnis.... für mich persönlich über die Stimmung gegen HSV zu stellen !
    grüner gruß
    christoph

  6. 21er Präsident:

    Waren zwar nur meine Haare dort, aber der Bericht meines Zopfträgers zeigt eine Dauerbelastung seitens der PAOK Fans schon Stunden vor dem Spielbeginn. Man wurde hier mit Hass und Wut empfangen, sicherlich auch wegen Panathinaikos. Aber jetzt die Luchtstiftschiesser für den Platzsturm verantwortlich zu machen, finde ich sehr einseitig. Hier hat die griechische, unterbezahlte Polizei versagt, der Ordnerdienst (verdient sicher auch nicht die Welt) und PAOK Saloniki, Wir waren Gäste in einem von uns subventionierten Land!

  7. Rapid 1899:

    Ich war live dabei, habe immer daran geglaubt das wir uns selbst in so einem hexenkessel wenigsten stilvoll am geschehen (spielbezogen) beteiligen! Doch mit leuchtstiften auf die nebengelegene tribüne zu schießen ist feig und hat mit dem "stil" der ja immer seitens mancher leute im block gehuldigt wird nix zu tun! Da sitzt man ohnehin schon mit ziemlich wenigen (im vergleich zu den paok fans) personen als hassgegner im glashaus, und dann wird mit steinen geworfen! So schlimm wie es die medien wieder einmal darstellen war es zwar nun auch wieder nicht! Aber ich glaube ich spreche im Namen aller die gestern dabei waren, wenn ich sage dass es an ein wunder grenzt dass es keine wirklich Verletzten gab, die hass- stimmung die gegen uns herrschte war einfach nur OAG!!

  8. sabine felbermayr:

    ich finde es oberpeinlich dass es immer wieder so idioten von fans gibt die unseren verein das leben schwer machen,denn die super tollen rapidfans sind ja mal wieder auch nicht unschuldig gewesen,denen gehört für immer stadionverbot.wie kommt der verien dazu ständig wegen solcher vollidioten strafe zu bezahlen,da sollte sich der verein was überlegen denn solche fans brauchen wir nicht und die braucht auch rapid nicht...es kommen immer wieder die normalen fans wegen solcher AL ins gerede.wir wollen gute spiele sehen und zu unserer mannschaft halten und nicht immer randale sehen

  9. Martin Rettig:

    Hoffe der Schiri sieht das Hanappi nie wieder von innen.

    Comment:

    möge dein wunsch erhört werden!!!

  10. Lisa Neun:

    Sagt mal, wißt ihr, wo der Roland jetzt überhaupt ist? Ich wohn seit langer Zeit in D, aber hab eine Zeit lang (ca. 83) nachbarschaftlich in der Nähe von ihm gewohnt. Such ihn mehr oder weniger seit Jahren und würd ihn sehr gern mal wieder sehn...

    Comment:

    leider könne wir nicht begilflich sein. angeblich wohnt er in der nähe der hütteldorfer straße. ansonsten findest du ihn höchstwahrscheinlich an der anfield road ;-)

  11. ac 58:

    witziger Beitrag, steh ganz hinter dir, bezüglich stangen: dont worry, den ersten der damit im hanappi fuchtelt, begleite ich "eigenhändig" zum ausgang;-)

    Comment:

    lieber ac58,
    freut mich zu hören! im falle eines falles bleibe ich gerne sitzen und überlasse dir den vortritt ;-)

  12. Murat Marmara:

    Hallo Andreas,
    Ich hoffe, Du erinnerst Dch noch an Deinen alten Schul-und Manschaftsfreund von der BRG XII. Wir hatten uns das letzte Mal in Istanbul gesehen (Nationalkader). Freut mich immer Gutes von Deiner Karriere zu erfahren. Auch in USA wünsche ic Dir weiterhin viel Erfolg.

  13. earl green:

    soma hat nicht gespielt,sondern pichler. danke.

    Comment:

    wurde bereits ausgebessert - du hast natürlich völlig recht!

  14. martin polak:

    Mit diesem Artikel hast du Hirn
    Herz und Eier bewiesen, bitte noch
    mehr davon !
    immer grün-weiß nie braun martin

  15. Emilie Locatin:

    Heute, am 9.April 2012, fand der literarische Osterspaziergang des Ersten Wiener Lesetheaters (www.lesetheater.at) in Neulerchenfeld statt. Eine Station war dabei die Hasnerstrasse 27, PSD 16, wo die Mitglieder des Lesetheaters herzlich aufgenommen wurden. Dort fand eine Lesung aus den Erinnerungen des Pepi Uridil statt (Emilia Locatin), es wurde auch der Tanzschlager "Heute spielt der Uridil" vorgespielt! Für viele eine Neuentdeckung. Uridil ist ja aus Neulerchenfeld. Der Tanzschlager und vile andere infos wurde vom Rapideum dem Lesetheater zur Verfügung gestellt, danke nochmals!
    Mit herzlichen Grüssen,
    Emilia Locatin

  16. peter meyer:

    sehr unnötig diese homepage ! genauso unnötig wie der bericht....du nimmst dich schon sehr wichtig...spielst du dich jetzt jede woche so auf ? bist wohl der neue cheffe der sagen will wie das jetzt laufen soll in den kurven ? viel spaß noch mitn geld verdienen mit deiner seite und deinem haberer von 90minuten.at

  17. Der Präsi:

    Finde ich wirklich toll, dass unsere liebe Exekutive bei einem klaren Fall von Wiederbetätigung nicht einschreitet. In solchen Fällen sollte man sich wirklich die Dienstnummer der Beamten holen und diese anzeigen. Sämtliche Verharmlosungen, welche in den Kommentaren vorkommen, zeigen leider die Unsensibilität, welche noch immer in Österreich herrscht.

    Leider ist es kein reines Problem von Rapid, da man ja am Verteilerkreis ähnliche Probleme hat, was es aber bei uns nicht besser macht. Mit Zivilcourage haben wir glücklicherweise auf der Nord in unserer Umgebung einiges erreicht, da auch dort Schmankerln wie Bananenfresser öfters zu hören waren. Hat sich mittlerweile nach einiger Beharrlichkeit unsererseits gelegt. Finde ich also gut, dass Ihr etwas unternommen habt und Du darüber schreibst!

  18. Sebastian Bauer:

    Ich bin als Kind in Hacking aufgewachsen und an Wochenenden hörte man immer wenn auf dem Rapidplatz ein Tor fiel. Selbst war ich nicht an Fussball interessiert. Ich wusste aber, dass es bei einem Fussballspiel ein Tor mit einem Tormann gab. Bei Rapid allerdings gab es für mich nicht nur einen Tormann, sondern auch einen Zemann. Was der aber machte wusste ich nicht .... Sebastian Bauer

  19. ot ti:

    waren das szenebekannte leute?

    Comment:

    nein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! habe ich auch nicht einmal angedeutet. vollidioten waren es. und auch wenn es leute aus dem block west gewesen sein sollten - so what?! das heißt ja nicht einmal im ansatz, dass der rest deren meinungen teilt. ich kenne genügend gegenbeispiele.

  20. Franz Fiala:

    Ich muss Deine Beobachtung leider bestätigen, zwar nicht bei diesem Spiel aber bei anderen Auswärtsfahrten.

    Bedenken wir, dass nicht alle, die ins Stadion kommen, die Voraussetzungen eines durchschnittlichen Elternhauses haben. Sehen wir diese Beobachtungen als einen Auftrag, durch Maßnahmen aller Art, diesen Gruppen (denn einzeln sind diese Randalierer oftmals kaum auffällig) andere Ideale zu vermitteln. Ablehnung allein wird nicht helfen.

    Ich finde, dass bei diesen Heimfahrten mit Öffis geschultes Personal mitfahren sollte, denn die randalierenden Gruppen wissen genau, wie sie bei den mitfahrenden und leider schweigenden Massen auffallen können.

    Wenn's nicht läuft, ist es einfacher, einzelne Sündeböcke zu suchen und es ist tatsächlich sonderbar, dass es häufig die Legionäre (oder eben "die, die nicht von hier sind", wie es schon treffend in Asteix zu lesen ist) sind, die kritisiert werden.

    Gegen beide Unarten könnten die Dirigenten des Block-West auftreten und zu einem positiven Klima beitragen, indem sie die Inhalte der Gesänge mehr in die Richtung "Pro Rapid" als "Gegen die anderen" lenken.

    Konkreter Vorschlag: praktisch jeder Spieler hat einen persönlichen Slogan. Wenn es am Spielfeld eine gute Aktion eines Spielers gibt, könnte man einen solchen Slogan anstimmen. Damit würde sich einerseits der Support ein wenig in Richtung eines spielbezogenen Supports wenden, anderseits würden alle Stadionbesucher erkennen, wie wertvoll alle Spieler für das Spiel sein können.

    Forza Nuhiu!

  21. vaclav b:

    "nur weil ein paar besoffene trotteln irgendwelche lieder singen gleich so einen bahö draus machen ist wirklich unnötig" - aha?!
    Sind das dann auch nur ein paar besoffene, die die braundurchtränkte Fpö, Gott behüte, bei der nächsten NR-Wahl vielleicht zur stärksten Partei machen?!...Österreich, oh Österreich, wo nur ist der Faschismus noch so salonfähig?!
    Ich könnte kotzen....!!!

  22. vaclav b:

    @Philipp Simmer:

    Ich zitiere dich: "Aber das alles sind Begleiterscheinungen von Fussball. Von dem Fussball den wir lieben." - nein, das ist keine fußballspezifische Begleiterscheinung, das ist ein massives gesellschaftliches Problem!
    Und nein, ich und viele andere auch, lieben den Fußball, in dieser Form, nicht!
    Ich für meinen Teil bleibe der Generali Arena so lange fern, bis die Vereinsführung die Unsterblichen endlich rausgeworfen hat, hochkant nämlich!

    Ich zitiere weiters: "Diese, und das soll kein Herunterspielen des Gesangs sein, Kleinigkeit jedoch so aufzublasen, "

    Wie, also was jetzt, Philipp? Kein Herunterspielen des Gesangs oder doch ein Aufblasen einer Kleinigkeit? Meinungsunentschlossenheit?

    Und abschließend deine Schlussfolgerung: "Dieser Artikel ist völliger Schwachsinn und die Rapidfans wegen einer handvoll Idioten ins rechte Eck zu drängen, vorsichtig ausgedrückt, eine Frechheit!"

    Leute wie du tragen große Schuld daran, dass die braune Masse wieder mehr und mehr überschwappt, ich wage sogar zu behaupten, dass du sehr wohl mit den Rechten sympathisierst - anders kann ich mir nicht erklären, wieso man sonst genau jene Leute derart attackiert, die auf diese immer auswucherndere Bedrohung hinweisen.

    Und den Autor des Artikels deshalb aus dem Hanappi zu verdammen, ihm seine Vereinszugehörigkeit streitig machen (nehmt ihr euch da nicht ein bißchen gar wichtig?!)- was seid ihr, das höchste Gericht?!Ich meine, das sagt schon alles über deinen und den Zugang deiner Getreuen zum Fußball,zum Leben aus.

    Nochmals, danke an den Autor, man kann dieses Thema nicht oft genug aufgreifen - wer sich ein bißchen Gedanken macht und aufmerksam beobachtet, wird die Idioten die sich immer immer wieder Gehör verschaffen, mit dem gemeinen Fußballvolk keineswegs in einen Topf werfen.

    Ein vereinsübgreifendes Forza No-Racism!

    P.S.: Sollten sie dich tatsächlich verstoßen, die Repressalien zu groß sein - die Austria Familie freut sich immer über Zuwachs!;-)

    Comment:

    danke für die zeilen! zur austria werde ich zwar nicht wechseln, weil ich tatsächlich grünweißes blut in mir habe. auch wenn ich im hanappi nicht mehr gern gesehen bin.
    eigentlich wollte ich keine aufmerksamkeit auf meine person ziehen, sondern auf etwas unglaublich trauriges hinweisen. die einen applaudieren, die anderen verwünschen mich. ich werde nicht in selbstmitleid aufgehen, nur überlege ich mir schwer, ob es unter solchen umständen irgendeinen sinn macht, weiter über (und für!) rapid zu schreiben.
    ja, forza no-racism!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  23. Philipp Simmer:

    Lieber Gregor!
    Ich möchte dir (sofern du dort nicht mitliest) einen Kommentar bei uns im Forum ans Herz lesen der wie ich finde voll ins Schwarze trifft!

    "Als RAPIDler hast du dich ein für alle mal disqualifiziert. Jeder Trottl hätte ahnen können, dass so ein Artikel Wellen schlägt. Du hast \"deinem\" Verein somit bewusst und absichtlich geschadet. Viele Idioten, die der Presse glauben, sehen die von dir so liebevoll bezeichnete RAPIDfamilie wieder als die gewalttätigen Nazis ... danke.dafür, das hätten wir beinahe alle wieder vergessen.
    Glaube nicht dass ich diesen Gesang gut finde, auch müssen besoffene Ubahn-Randale nicht sein. Aber das alles sind Begleiterscheinungen von Fussball. Von dem Fussball den wir lieben.
    Diese, und das soll kein Herunterspielen des Gesangs sein, Kleinigkeit jedoch so aufzublasen, kann nur das Produkt unglaublicher Langeweile, Provokationsgeilheit, Promotions-Drang für seine Homepage oder einfach nur Dummheit sein. Oder willst du allen ernstes publik machen, dass wir in der kurve ein Problem mit rechts haben??
    Aber warte, jetzt haben wir es tatsächlich wieder. Und zwar weil es uns durch einen Scheissheislbericht wieder nachgesagt wird.

    Danke dafür, und trenn dich von dem Gedanken dass dich irgendwer noch als Grüner, dem RAPID am Herzen liegt wahr nimmt ... jemanden der den Verein, den Anhang und dessen Ruf mit Füßen tritt.
    Aber klar, es war die letzten Tage schon wieder viel zu ruhig um den RAPID-Anhang. Da erzeugen wir doch einfach selbst unser kleines Skandalchen."

    und noch weiters:

    "Vollkommen egal wie man zu Forza RAPID, dem Gregor seinem Geschreibsel oder den unnötigen Gesängen steht, dieser Satz disqualifiziert den Betreiber von Forza RAPID bis in alle Ewigkeit.

    "Warum er sich verschmähen lassen muss, obwohl er leistungsmäßig gegenüber seinen Kollegen nicht abfällt, bleibt mir ein Rätsel. Oder hat es gar mit seinen Wurzeln zu tun?"

    also jeder der Nutschis Darbietungen am Platz kritisiert wird von diesem Schmierfink als rechtsextremer Rassist verunglimpft.

    Bravo Gregor - ganz großes Kino. Dafür verdienst du dir einen Sonderapplaus."

    Mehr gibt es dazu wirklich nicht zu sagen! Dieser Artikel ist völliger Schwachsinn und die Rapidfans wegen einer handvoll Idioten ins rechte Eck zu drängen, vorsichtig ausgedrückt, eine Frechheit!

    Forza Rapid!!

    Comment:

    an seinen leistungen kann es ja nicht liegen, dass nutschi sich verschmähen lassen muss...
    auf die vorwürfe in meine richtung will ich nicht eingehen, weil sie allesamt nicht stimmen! würdest du meinen zeitlichen und finanziellen einsatz für die page kennen, würdest du vielleicht vieles zurücknehmen.
    außerdem bin ich im text auch gegen verallgemeinerungen aufgetreten. ich habe weder dich noch andere in einen topf mit diesen "sängern" geworfen. aber was soll's - wenn ich jetzt der schuldige an der schwierigen fan-situation sein soll, bitte...

  24. B T:

    Lieber Autor,
    ich danke dir und deinen Freunden, dafür dass ihr Mut gezeigt und diese Gesänge unterbunden habt.
    Manchmal muss man sich leider für das Verhalten anderer Fans/Mitbürger/Menschen schämen, aber schön zu sehen, dass es noch ausreichend Menschen mit Zivilcourage gibt.
    Anmerken möchte ich noch, dass die große Mehrheit der Rapid Fans (und ganz besonders der Block West) jeglichen Extremismus verurteilen und Rechtsradikalismus im Block West keinen Platz hat

    Comment:

    das sehe ich genauso - ich kenne genügend leute aus dem block west, die rein gar nichts damit zu tun haben! man sollte sich jetzt nicht in die opferrolle begeben, sondern flagge zeigen, dann kann das der kurve sogar helfen und sie in ein besseres licht rücken...

  25. Teresa D.:

    bezogen auf den Kommentar um 19:58
    "wir haben momentan wirklich andere sorgen als irgendwelche lieder..." - welche denn?? was bitte kann wichtiger sein?? unbegreiflich... Danke Gregor für deine Meinung und Hut ab vor der ganzen "Forza-Rapid-Crew"

  26. xx xxx:

    na das is wieder ein super artikel... ausser negativer presse bringt der goa nix.

    nur weil ein paar besoffene trotteln irgendwelche lieder singen gleich so einen bahö draus machen ist wirklich unnötig und rückt wieder alle rapidler in ein schlechtes licht.

    die ersten medien sind ja schon drauf eingestiegen.. da hast a tolle arbeit vollbracht, bravo!!

    wir haben momentan wirklich andere sorgen als irgendwelche lieder...

    Comment:

    abgesehen davon, dass ich keinen bezug zum block west hergestellt habe, wollte ich keinem medium negativ-futter liefern.
    anstatt mir schuld für diese unglaubliche entgleisung in die schuhe zu schieben, wäre das vielleicht eine gute möglichkeit für alle fanklubs sich zu deklarieren und von solchen gesängen zu distanzieren.

  27. P N:

    Diese "Aktion" passt zur aktuellen "Supporter-Lage".

    Keine Respekt vor anderen Menschen, kein Respekt vor den "eigenen Spielern" und dem Verein, nichtmal Respekt gegenüber Gleichgesinnten (=Rapidfans).
    Der Rapid-Anhang hat in den letzten Jahren massiv abgebaut. Nummer 1 in punkto Support (Kreativität und Lautstärke) sind leider schon lange andere.

    Kenne leider sehr viele die früher oft bis immer im Stadion waren und mittlerweile lieber vorm Fernseher mitfiebern, weil sies leid sind von den "eigenen Leuten" angepöbelt zu werden.

  28. AC 58:

    danke, für deinen einsatz, bin mit deiner aufregung dáccord und auch bereit, vereinsintern etwas dagegen (mit) zu tun - allerdings stimme ich nicht deiner politischen analyse zu. Antisemitismus gibt es in ALLEN parteien - JA, sogar in DER. es hilft daher auch kein (verbales) "ausrotten" einer partei. lassen wir´s also dabei, in unserem persönlichen umfeld (zB: Hanappi) anzufangen, dagegen aufzutreten. freue mich über jede initiative.
    PS: "guitar" nervt neuerdings nicht nur in dieser frage;-)

  29. Christian BW12:

    Bitte keine politischen Polemisierungen- haben im Fußball nichts verloren.
    Ideologische Hintergründe sehr wohl, da bin ich schon d,accord!

    Comment:

    prinzipiell bin ich deiner meinung, christian, aber dieser fall übersteigt den sportlichen aspekt. die kategorie MEINUNG war immer dafür gedacht, persönliches abseits von rapids sportlicher situation darstellen zu können. und von mir aus soll es die ganze welt wissen, dass ich so wenig fpö bin, wie man es nur sein kann...

  30. Klemens Widhalm:

    Noch eine Ergänzung zum vorherigen (und sorry, keine Ahnung warum das doppelt ist): http://youtu.be/2tr531t-rg4

  31. Klemens Widhalm:

    Super Gregor! Mir schmeißt es auch jedesmal die Sicherungen bei so etwas. Wir leben im Jahr 2012 und manche sind anscheinend wirklich irgendwann hängengeblieben. Was der "braune Sumpf" der FPÖ grad wieder aufführt spottet jeder Beschreibung. Ich finde es nach wie vor gut dass beim Fußball Emotionen im Spiel sind und keiner braucht eine Kinderveranstaltung. Jeder der im Stadion noch nicht "Arschloch" oder "Wixer! oder ähnliches gerufen hat, werfe den ersten Stein. Aber bei aller Emotion, so etwas hat nirgendwo auf der Welt etwas verloren. Aber warum die Exekutive zuschaut oder gar geht, das kann ich dir ganz leicht erklären. Weil die Mehrheit unserer "geliebten" Polizei genau dieser Ansicht ist. Ich find es persönlich super dass du dieses Thema aufgegriffen hast, dafür von mir ein persönliches Dankeschön an dich!

    gwg und mach weiter so!

    Comment:

    ich bedanke mich für einen kommentar, dem ich von meiner seite her nur zustimmen kann!

  32. vaclav b:

    Welch Ironie - beim Öffnen des Artikels erscheint ein Werbe PopUp für den "totalen Abverkauf"... - raus mit dem ganzen Nazipack.Die haben auf unserer Ost, auf eurer West, in keinem Stadion etwas verloren.Die gesellschaftlichen Tendenzen sind wieder einmal mehr als nur erschreckend!Lernt der Mensch den nie?

    Comment:

    es scheint leider so! ich für meinen teil konnte nicht glauben, was ich da höre...

  33. Norbert Stiasny:

    Beschämend

    Comment:

    Yes!

  34. Oliver Pohle:

    2000 Spieler nach Salzburgas?

    Comment:

    danke für die verbesserung! forza auswärtssieg!

  35. Josef Leimer:

    Das wird unser SIEG,und dann gehts bergauf !!!!!!!!!!!!!

  36. F G:

    Sektion Meidling ist ein eigenständiger Fanclub

  37. stefan pichler:

    Floridsdorfer, nicht Favoritner^^ s

    Comment:

    danke! war mein fehler und wird gleich ausgebessert...
    gregor.

  38. Jennifer Porter:

    Forza-Rapid happy New Year!!!!!!!!

  39. Julian Innerhofer:

    Vorhersagen für 2039 halte ich für sehr gewagt, keiner weiß jetzt, wie dann unsere finanzielle Situation ausschauen wird oder wie man dann sonst einen Neubau finanzieren wird können.

    Außerdem wäre ein Neubau in absehbarer zeit nicht finnzierbar gewesen, daher ist diie Lösung mit Renovierung und Ausbau keineswegs die schlechteste.

    Und möglicherweise werden sogar mehr als 23k reinpassen, Edlinger selber hat ja 22k-26k geschätzt, wieviele wirklich reinpassen werden wissen werden wir erst wissen, wie die Pläne der Architekten fertig sind...

    Comment:

    hallo julian.

    deine behauptung, dass ein neubau in den nächsten jahren nicht finanzierbar gewesen wäre, hätte ich auch gerne genauer belegt...
    wie auch immer. natürlich hast du recht, dass langzeitprognosen gewagt sind, sind sie ja meistens. aber mich beunruhigt der gedanke schon, was nach 2039 passiert...
    fakt ist, dass man sich ohnehin mit allen gesetzten schritten des vereins abfinden muss.

    forza rapid!
    gregor.

  40. Oliver Bichler:

    Das wird ja eh ein Neubau, nur kann man halt nicht so dazu sagen wegen der diversen Vorschriften. Aber wenn ein paar Mauern umfallen, dann muss man die im Zuge einer Sanierung wieder aufbauen. Im übrigen halte ich nichts von Artikeln, wo nur Informationen des Hr. Huber aus dem Kurier wiedergegeben werden. Die Zeitung können alle selbst lesen.

    Comment:

    hallo oliver.

    offensichtlich schreibt hier ein kurier-abonnent dem anderen. ja, viele infos kommen aus der feder/tastatur von alexander huber, den ich heute witzigerweise beim training getroffen habe...

    ich akzeptiere deine meinung, bin aber der ansicht, sehr wohl eigenständige fragen aufgeworfen zu haben...

    whatever,
    forza rapid!
    gregor.

  41. Sepp Osterhasi:

    Lieber Gregor: es wäre fein, wenn Du das Transparent-Zitat "„Rapid ist kein Verein mit Fans. Wir sind Fans mit einem Verein“ korrekt und ganz wiedergegeben hättest. Denn SO stand das nicht am Transparent - siehe auch diverse BIlder ! Denn das klingt doch anders.
    Der Wortlaut war: "Rapid ist kein Verein mit Fans. Wir sind Fans mit einem Verein und jetzt reden wir. -12-" .
    Du begibtst Dich aus das Niveau unserer Medien - das wollen wir doch nicht oder ? ;-) Lg Sepp Osterhasi

    Respekt übrigens für Deine diversen Kommentare. Meine das ernst !

    Comment:

    hallo sepp,
    ich hatte es schon richtig da stehen, dachte dann aber, dass der fehlende teil nichts mit der grundaussage zu tun hat und habe ohne böse absichten gelöscht. wer das gar nicht gut fand, soll mir verzeihen - ich will mich nämlich ganz und gar nicht in eine reihe mit anderen medien, die den rapid-fans sehr voreingenommen und unreflektiert begegnen, stellen!
    und ich fand es im prinzip auch sehr gut, dass der block west sich geäußert hat. dass ich das eine oder andere nicht mittrage, ist eine andere sache...
    lg gregor (95% rapid-afficionado, 5% journalist)

  42. K A:

    Wenn du sagst dich hat die Polizei noch nie beschützt weisst du anscheinend nicht wie das Leben ohne Polizei ausschauen würde. ;)

    Sicher gibts immer wieder solche Aktionen, aber das is nur ein kleiner Teil deren Arbeit.

    Ich will hier nicht Werbung für die Polizei machen, mir gehts nur darum dass Fussballfans auf der ganzen Welt wegen einem kleinen Prozentsatz an Chaoten einen schlechten Ruf haben, sich gegen Verallgemeinerungen wehren und aber selbst hirnlos ACAB rufen.

    Im Umkehrschluss "darf" ich dann wohl sagen dass alle BW'ler alkoholkranke, minderbemittelte Arbeitslose sind nur weil da ein paar davon dabei sind die immer wieder negativ auffallen?

    Ausserdem, so unschuldig wie es immer dargestellt wird sind diese "Fans" die eine aufn Deckel kriegen in mindestens 50% der Fälle ja eh nicht.
    Aktion erzeugt eben Reaktion, und auch die Polizisten sind nur Menschen.

    Comment:

    hast eh recht - aber ich meinte auch die polizei am fußballplatz.
    dort gibt es auf beiden seiten deppen, wie in allen bereichen des lebens. der unterschied: fans, die auszucken, werden wie verbrecher behandelt, polizisten, die auszucken, wie helden...
    es ist ein schwieriges thema. prinzipiell bin ich gegen jede form der körperlichen gewalt!
    lg!

  43. K A:

    Bis auf den infantilen "ACAB-Sager" ein guter Artikel.

    Selbstüberschätzung, das is ein gutes Stichwort.

    Der BW (und die meisten die auswärts dabei sind) sollten sich wieder aufs Supporten konzentrieren.
    In Punkto Organisation, Kreativität und Lautstärke sind mittlerweile die Fanclubs anderer Vereine (Sturm, A****** und evt. sogar Ried) mittlerweile "besser".

    Allein die Masse machts im Moment noch aus, und da wird sich in nächster Zeit auch was tun wenns keine Veränderungen im Verein UND im Denken/Handeln mancher Fanclubs gibt.

    Comment:

    danke für den kommentar! ich kann auch mit dem "infantil" gut leben, möchte aber betonen, dass mich die willkür der polizei schon seit vielen jahren ankotzt. und wenn ich daran denke, dass vor wenigen monaten in ingolstadt vor meinen augen und ohne grund geprügelt wurde, habe ich angst vor "deutschen zuständen" in österreich. auf die nord kommt man ja jetzt schon kaum mehr, ohne an 20 ordnungshütern (auch im innenbereich des stadions) vorbei zu müssen. sorry, aber mich hat die polizei echt noch nie beschützt, viel öfters die mr.-hyde-fratze gezeigt.
    whatever, forza rapid!

  44. gottfried wuchale:

    Danke für den ausführlichen und, wie immer, sehr guten Bericht! Endlich wieder ein positiver ;)
    Hätte Burgstaller für sein Laufpensum und als ständigen Unruheherd eine (2) verpasst. Aber das ist Ansichtssache ;)

    Comment:

    danke, gottfried! ich werde das lob an fabian weiterleiten bzw. er wird es selbst lesen...
    wegen der burgstaller-bewertung musst du dich an den kurier wenden. ich selbst bin ganz deiner meinung! andererseits ist es ja oft ganz gut, dass die geschmäcker verschieden sind...

    lg gregor.

  45. gottfried hufnagel:

    Sehr, sehr feiner Bericht!

  46. Antonin Panenka:

    und es gibt sie doch - die bis in die knochen grünweißen, die aber trotzdem was anderes im schädel haben ...

  47. Werner Groll:

    Hi Erich, ist ewig lange her dass wir uns gesehen und gehoert haben, vieleicht schaffen es wir wenn ich wieder mal in Oesterreich bin
    liebe gruesse
    Werner

  48. Helmut Groll:

    Hallo!
    Durch Zufall bin ich im Web auf dein Interview gekommen.
    Sehr interessant und aufschlußreich.
    Liebe Grüße aus Schrems
    Helmut

  49. ern3st ern:

    feierte Krankl 1986 Platz zwei in der Ö-Hitparade mit „Lonely Boy“.ären WM-Doppelpack gegen Deutschland in Cordoba wechselte der Vollblut-Stürmer zum FC Barcelona, wo er als Torschützenkönig zum „Goleador“ geadelt wurde.
    1. Absatz: irgendwas stimmt da ned ;>

    Comment:

    danke für den hinweis!!! ab "lonely boy" gehört alles weg, was ich auch gemacht habe.
    forza mitarbeit!

  50. Ein Kreidl:

    1. Frage - nicht zum Thema: Warum "Die Rapid" und "mit der Rapid" - Wieso ist "es" weiblich?
    2. "Und im Block wurden Stimmen unter gar nicht vorgehaltener Hand laut, dass man endlich wieder den Power-Knopf der Away-Fans aktivieren möge. Viele Fans wollen der Mannschaft beistehen, ab jetzt!" Warum machen diese Fans das nicht? Es verbietet ihnen keiner!
    Geduld und Schritt für Schritt, denn es kann nicht nach den Geschehnissen der letzten Monate sofort von einem Extrem ins andere gewechselt werden.

    Zu guter letzt möchte ich mein Lob für diese Seite aussprechen, bin seit ein paar Wochen regelmäßiger Besucher und möchte sie in Zukunft nicht missen!
    Grün weiße Grüße,

    Ein Kreidl

    Comment:

    gegenfrage: was ist ein kreidl? ;-) ich weiß es wirklich nicht!

    1. von weiblich kann nicht wirklich die rede sein, aber auch ich (fabian hat den bericht geschrieben) kenne diese art, über "die" rapid zu sprechen. keine ahnung, woher das kommt...
    2. natürlich wird nichts verboten, aber die umstände sind nicht gerade optimal, um unorganisiert einen ernstzunehmenden gesang anzustimmen. ich verstehe deinen standpunkt schon, aber abgesehen davon, dass ich wieder "singen" möchte, braucht unsere mannschaft den support ganz dringend!
    3. danke für das lob! wer sie nicht mehr missen möchte, empfiehlt die page bitte weiter und weiter und weiter...

    forza rapid!
    gregor.

  51. AC 58:

    Alle Achtung, da kommt Freude auf. Allerdings auch Ernüchterung wenn ich an die Umsetzung bei den handelnden Personen denke. Edlinger leistet ja ganze Arbeit bei der steigenden parteipolitisierung des Vereins.

  52. Josef Schneider:

    Ich glaube der Nagel wurde punktgenau getroffen! Herzlichen Dank für diese Analyse!!!!

  53. Wolfgang Pühringer:

    unterscheib ich!
    Genau und treffend analysiert!

  54. Georg Klimes:

    Super recherchiert!!!
    Das liebe ich an Statistiken - wenn man schwarz sehen will, findet man dafür die nötigen Daten und genauso, wenn man Optimismus versprühen will :)
    Die Wahrheit liegt am Platz und ein Sieg gegen Salzburg - egal wie unansehnlich er zustande kommt - wäre doch ein Hit und eine tolle Kampfansage an alle Schwarzmaler!
    Schon bei den letzten Spielen in Salzburg wäre mal ein Sieg fällig gewesen.

    Comment:

    auch dir ein dankeschön, georg! deine sicht zur ambivalenten benützung/erstellung von statistiken teile ich voll und ganz, genauso deine sicht zum kommenden match und den wals-siezenheim-spielen davor!
    forza rapid!
    gregor.

  55. AC 58:

    Super recherchiert - Wir Hoffen !!!

    Comment:

    das tun wir mit jeder faser unseres grünweißen herzens! und danke für die blumen!
    gregor.

  56. AC 58:

    wollte dir nur mal sagen, dass deine artikel das beste sind, was es medial zu rapid gibt !!!

    Comment:

    danke für das schöne lob!!!
    forza rapid!
    gregor.

  57. Thomas Schweiger:

    Der Grieche heiss Lagonikakis soweit ich weiss ;)

    ansonsten ok :)

    Comment:

    du hast natürlich vollkommen recht, thomas! der peinliche fauxpas wurde bereits korrigiert...

    "lagomokakis" - das ist ja noch schlimmer als der stadionsprecher in wr. neustadt, der den damals neuen griechen bei dessen ersten testspiel in wr. neustadt mit "lagonikus" angekündigt hat!
    sachen passieren... ;-)

  58. Wolfgang ANDERL:

    Lieber Walter Zeman !
    Sie waren der beste Tormann Österreichs !
    Sie fehlen uns.
    R.I.P. Wolfgang Anderl - einer Ihrer größten Bewunderer.

  59. hans grün:

    schau, was soll das bringen, wenn da details an die öffentlichkeit kommen würden? die situation war doch eh schon so zerfahren und die medien lechzen nach möglichkeiten, wieder fette schlagzeilen zu machen.
    wichtig ist doch, dass beide seiten wieder zusammenkommen. würden da details veröffentlicht werden, dann würde jede absprache sofort torpediert werden. stell dir vor, es sind von vereinsseite zugeständnisse gemacht worden - wie soll man das in der öffentlichkeit verkaufen? was erwartest du dir zu hören? genaue datails? mit dem wissen, dass dann sofort wieder alles im argen liegen wird (weil der druck der öffentlichkeit und der medien jeden kompromiss verhindern)?

    daher verstehe ich dein naives anliegen nicht. gehts dir darum, dass die situation wieder ins reine kommt, oder darum, alles genau zu wissen?

    Comment:

    das ist natürlich ein punkt, hans!

    auch wenn mir naivität und (von anderer seite) unkenntnis bezüglich der fanszene vorgeworfen wird, möchte ich betonen, dass mir natürlich daran gelegen ist, dass die situation schnellstmöglich geklärt wird und ich den support höre, den ich seit vielen jahren liebe. wer meine page kennt, weiß das!
    und eine gegenfrage: was glaubst du werden die medien machen, wenn sie im nachhinein von den zugeständnissen erfahren? sollte es welche gegeben haben. denn wie gesagt - mein name ist hase...
    forza rapid!
    gregor.

  60. A C:

    Danke für den sehr guten Beitrag, spricht mir aus der Seele. Ich mach übrigens bis auf Weiteres Stadionbesuche light: Ich geh hin aber nicht hinein (klingt irgendwie intelligent, oder?) und warte, bis sich IRGENDWER bei mir entschuldigt;-)

  61. A C:

    in einem simma uns ähnlich, wir ham ziemlich viel schwachsinn gmacht in unserer jugend - in einem simma ganz verschieden - i bin net stolz drauf !
    auf den unterschied bin i übrigens stolz !!!

  62. chris fröhlich:

    guter artikel! ich mag den "nutschi", er ist kein begnadeter techniker aber er gibt wirklich nie auf und durch seinen unbändigen willen (kommt mir vor wie der junge thomas muster) kann er für österreichische verhältnisse noch ein wirklich toller stürmer werden der sich auch im ausland durchsetzt - alles gute für seine zukunft!

  63. Andreas hajos:

    Da ich den Werner - er hat mir auch das DU Wort angeboten - seit 1972 (mein 12 Lebensjahr und der Beginn meiner Rapid Begeisterung ) bewundern durfte, möchte ich mich für das tolle Interview bedanken und ganz besonders beim Werner für seine vielen tollen Spielen und seinen !! immer !!! leidenschaftlichen Einsatz für Rapid - Du bist ein (Vollblut) RAPIDLER den die Rapid-Fans immer im Herzen tragen und die Rapid erst zu den Verein RAPID gemacht haben wie wir in Lieben. D A N K E Werner !!

    Comment:

    ich werde die lobeshymne an werner weiterleiten!

  64. Schurl B.:

    Das hat mich wieder an alte Zeiten erinnert, nur mit einer Legende muss ich aufräumen: Das Bild in der Krone mit dem Herbie und dem Satzberg, das waren keine Eisenketten, waren nur grün/weiße selbstgeflochtene Wollbänder, hat bei dem schwarz/weiß Foto nur so ausgeschaut.
    Sonst war alles wirklich so, war damals 2. Obmann der Grünen Teufel, von denen gehen auch heute noch eine Menge Leute zu den Spielen, ist für mich jedesmal wie ein Familientreffen.

  65. Markus Arie:

    Tja ,war eine nette Auswärtsfahrt , mir ist auch noch unser Aufenthalt in der Brettlbar am Wechsel Passhöhe in guter Erinnerung, Autobahn gab es ja noch nicht... ein Ex-Teufel

  66. K A:

    Peinlich, peinlich...

    Tät gern sehen was die Leute heut machen wenn einer zu ihnen kommt und die Scheiben einschiesst.
    Sicher net die Polizei rufen, sind ja schliesslich alle "Bastards".

  67. kla ra:

    Gute NEUE Zeit!

  68. ot ti:

    a super g'schichte!
    heute wollens dich wegen betreten des rasens 2 jahre einsperren.

  69. Har ald:

    Schön langsam kennt man sich mit den Haus- oder Stadionverboten sowieso nimmer aus. Wer spricht die jetzt genau aus ? (Der Senat 3 der Bundesliga? oder gar die Polizei?) Die Proteste aber richten sich nun eigentlich nur gegen den Rapid, inzwischen auch gegen die Amateure. Was aber können die alle da tun?

    Comment:

    ja, man kennt sich nicht mehr aus. eigentlich ein guter grund, der sache nachzugehen...
    ich bin dafür, dass man von seiten rapids auf den block west zugeht, fehler eingesteht und als "wiedergutmachungsgeschenk" beispielsweise das kammerl zurückgibt. das muss doch gehen, dass man einen kontrollierten zugang ermöglicht und beide seiten zufrieden sind! ohne die choreos und gesänge der kurve ist rapid automatisch viel weniger wert. die spieler und der trainer winseln ja quasi schon um die unterstützung der fans. und ich "fürchte" mich auch schon vor dem ried-spiel. jetzt ein, zwei richtige schritte von beiden seiten und wir habem schneller als gedacht eine patzen-euphorie beisammen!
    forza united we stand! aber nicht als protestaktion, sondern als einheit im stadion gedacht.

  70. Martin Sommer:

    Erstens schätze ich die umfangreichen Interviews sehr. Außerdem gehört Mario Sonnleitner zu meinen Lieblingsspielern bei Rapid, aufgrund seiner Art zu spielen. Es würde mich freuen, ihn wieder von Beginn an zu sehen. Das Interview (von Sonnleitner) nach dem Villa Spiel in England ist für mich legendär.
    Die Kritik bezüglich der physikalischen Gegebenheiten kann ich so nicht stehen lassen. Reiben sich zwei Gegenstände entsteht Energie (Wärme, Geräusch usw.). Natürlich muss man zuerst Energie aufwenden, dass sich zwei Gegenstände reiben. Alles eine Frage der Systemgrenze.
    Nachdem es sich hier um eine Seite über Fußball handelt, ist das aber nicht wesentlich.
    Danke für den tollen Bericht und auch für die anderen "Insiderinformationen"

    Comment:

    danke, martin. es beruhigt mich, dass auch das wesentliche gesehen wird!
    gregor.

  71. manfred stradinger:

    Hallo Pepi, gratuliere für das interessante Interview. Wie man hier sehen kann hat sich ein Landjunge in der Großstadt beim Kultclub SKRapid durchsetzen können, natürlich mit viel Diziplin und Leidenschaft ! Heute fehlt vielleicht die Leidenschaft weil fast nur mehr ans liebe Geld gedacht wird.
    LG

  72. manfred stradinger:

    Hallo Erich, gratuliere für das interessante Interview; gibt schon ein wenig Aufschluß wie damals Fußball gelebt wurde.
    LG und alles Gute von einem ehemaligen Arbeitskollegen aus Krems/Rohrendorf

  73. Anton Leisch:

    Reibung erzeugt Energie? So ein blödsinn! Um Reibung zu erzeugen, bzw sie zu überwinden, braucht man viel Energie, die dann quasi in Hitze aufgeht.
    Sprich, REIBUNG BEHINDERT!!!

    Comment:

    ich habe mit kritik keinerlei probleme, anton, hätte mir aber trotzdem gewünscht, dass du mich und mario nicht nur in puncto physik aufblattlst. ich hatte in der schule tatsächlich immer probleme mit den naturwissenschaften und kann deswegen nur sagen: wenn ich "reibung erzeugt energie" google, erscheinen genügend verweise... try it!
    forza rapid!
    gregor.

  74. Kathrin Lukat:

    Hallöchen
    Ich finde diese Kolumne hier einfach super!
    Jürgen, mir gefällt ja wie du deine Meinung einfach frei heraus sagst! Im Bezug auf Soma und Thonhofer zb. bzw. bezüglich Transfere kann ich dir auch nur recht geben. Habe aber selbst Hoffnung das sich wieder was bessern kann. Das Rapid mal wieder dort steht wo sie hingehören - mit einer top Mannschaft: nämlich auf Platz 1 !!!

    tja und nun noch etwas: LIEBER JÜRGEN ! ICH WÜNSCHE DIR ALLES ALLES LIEBE UND GUTE ZU DEINEM HEUTIGEN 50. GEBURTSTAG! MACH WEITER SO UND BLEIB WIE DU BIST !!!
    GLG KATHI (BAD)

    Comment:

    liebe kathi,

    ich habe deinen kommentar an den jubilar übermittelt und er freut sich sehr!

    forza jürgen!
    gregor.

  75. Har ald:

    Gab es für die Auswechlung von Hofmann eigentlich einen besonderen (also nicht taktischen) Grund? Wie schätzt Du diesen Wechsel ein?

    Comment:

    "Ich habe gesehen, dass Steff müde war und habe ihn rausgenommen." So Peter Schöttel bei der PK...

  76. Har ald:

    Dem Verein fehlende Transparenz vorzuwerfen ist so eine Sache. Tatsächlich gibt es wohl keinen anderen Verein in Österreich, bei dem die Kommunikation mit den Fans so bemüht ist wie bei Rapid. Aber darüber hinaus stellt sich auch die Frage, ob Transparenz für einen am allgemeinen Wirtschaftsleben teilnehmenden Verein überhaupt in der Weise möglich ist, wie man sie nun einfordert. Worin besteht der Zusammenhang zwischen der angeblich so hohen Kaufkraft einzelner Fans und den Interessen von Sponsoren? Mateschitz sponsert Salzburg sicherlich nicht deshalb, weil er den Stadionbesuchern sein Zuckerlwasser andrehen will, der Anreiz für Sponsoring hat heute andere Hintergründe: Einerseits ist eben viel Geld im Fußball und gerade das ist für Erfolge nötig, andererseits zählt die Einschaltquote und die positive mediale Präsenz weit mehr als Fankultur allein. Wie transparent ist eigentlich das widersprüchliche Denken mancher Fans für sie selbst? Ist ihnen bewusst, dass sie manchmal Dinge fordern, die Voraussetzungen haben, die sie eigentlich bekämpfen?

  77. Günter Plutnar:

    Genau auf den Punkt gebracht. Große Hoffnungen mache ich mir von Deni Alar. Überrascht bin ich von den bisherigen Leistungen von Pichler. Ja und ich denke über Schrammel braucht man nicht viele Worte verlieren, setzt sich zu 100% ein. Da wird es Mecky sehr schwer haben. Wichtig ist natürlich das erste Spiel gegen Admira

    Comment:

    ohne publikum können die burschen gegen die admira gleich beweisen, wieviel ihnen der verein wert ist...

  78. Gottfried aus Purkersdorf:

    Deiner Analyse ist nichts hinzuzufügen! Wiedermal brilliant und bedacht wie wir es von dir gewohnt sind!
    Nur beim Nutschi, da sind wir uns noch nicht ganz grün. Ich lass mich aber gern überraschen ;)

    Comment:

    zuviel der ehre, gottfried! trotzdem: DANKE.
    und beim nutschi werden wir uns schon noch grün, weil wahrscheinlich einer von uns beiden die meinung des anderen annehmen wird "müssen"...
    forza einigkeit! ;-)

  79. Michael S.:

    Noch eine Ergänzung zu den "Sitzplatzschweinen": Im Nord-West Eck wurde seitens eines besonders eifrigen Ordners versucht, das in den Abo-AGBs verankerte Stehverbot auf den Familientribünen durchzusetzen. Die Stimmung war dementsprechend launisch und in diesem Zusammenhang ist auch dann die Parole skandiert worden.

    Comment:

    danke auch dir, michael! ich finde es echt super, dass meine unabsichtlich falsche darstellung/interpretation geradegerückt wird.

    forza aufklärung!

  80. ot ti:

    nur zur richtigstellung: das 'sitzplatzschweine' ging gleich nach dem 'edlinger raus' von der nord aus und war (eindeutige handzeichen) gegen die süd-vip gerichtet.
    aber auch ich auf der west habe gleich befürchtet, dass dies anders ausgelegt werden wird.

    Comment:

    danke, otti!
    eindeutig mein fehler!

  81. Christoph Gloggnitzer:

    Lieber Gregor ! Zuerst möchte Ich Dir herzlich zu deiner super Homepage Gratulieren ! Es tut gut in dieser so schwierigen Zeit vernünftige und normale Beiträge sowohl über Rapid wie auch allgemein zu lesen !! Es wird auch wieder die Zeit kommen wo sich mancher Fan nicht wichtiger nimmt als der Verein Rapid !! Der nach wie vor eine Nicht enden wollende Leidenschaft ist, aber auch nicht mehr ! In diesen Sinne mach weiter so und Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft für Rapid und alle wichtigen dinge des Lebens !! Grün Weisse Grüsse !

    Comment:

    christoph,
    deine worte sind balsam auf meinem grünweißen herz und gleichzeitig ein auftrag, in der zukunft noch intensiver weiterzumachen.
    forza forza-rapid-leserInnen!

  82. Andi Gamauf:

    Hi!

    Wenn Du mal wieder in Fahrafeld bist, kannst mich gerne besuchen kommen, ich wohne 5 min von dort entfernt - und zu Anlässen wird auch unser Haus grün weiß beflaggt!

    Toller Artikel!
    Andi

    Comment:

    danke für das lob und die einladung, andi! werde mich beim nächsten mal melden...
    forza gastfreundschaft!

  83. Antonin Panenka:

    leute!!! unglaublich was sich in den letzten jahren entwickelt hat. ich kann mich an spiele vor 500 zuschauern erinnern, an niederlagen zuhause gegen underdogs, die wir nach 3:0-führung noch verloren haben. also keep cool wenns um die zukunft geht. das wichtigste ist, das gewalt jeglicher art im stadion keinen platz hat. selbst extreme beschimpfungen finde ich verabscheuungswürdig. fragwürdig, und das obwohl ich selber "nur" fan (und seit 25 jahren vereinsmitglied) bin, finde ich die macht, die fans gegeben wird oder fans sich anmaßen. wenn ich lese und höre, dass "die west" ein neues stadion, oder den ausbau des hanappi ablehnt, kann ich nur sagen: was scherts mich, was scherts den verein, abgesehen davon, dass diese meinung schwachsinn ist. wir brauchen ein neues stadion - nur so kann der verein wachsen. kleingeistern kann man gerne zuhören - zu entscheiden sollten sie, bei gott, nichts haben. in diesem sinne ein aufruf an alle: unterstützt rapid, unterstützt andy marek in seiner arbeit, geht gegen alle, die gewalt anwenden vor und lasst die kirche im dorf. kümmert euch um eure familien und freunde und nützt ein rapidspiel zeit mit ihnen zu verbringen, zu feiern, zu diskutieren oder sich auch zu ärgern. davon lebt auch der fussball.

    Comment:

    danke für diesen schönen und informativen kommentar eines langzeit-rapidlers!

  84. chrisAG chrisAG:

    ha,ha,ha da marek is scho ok. diese sachen muss er ja sagen, die wahrheit ist aber eine andere! united we stand

    Comment:

    wie schaut die wahrheit aus, chris?
    weniger öffentlich könntest du mir unter gregor.labes@gmail.com davon berichten...
    forza zusammenhalt!

  85. peter meyer:

    also von der materia ultra hast du null plan...was du da zam schreibst da machst dich nur lächerlich in der ultraszene !

    Comment:

    ich akzeptiere deine meinung voll und ganz, peter, würde aber um exaktere aufklärung bitten. was meinst du genau?

    forza Rapid!
    gregor.

  86. the FOX:

    Danke für die Veröffentlichung, ohne Zensur und ohne etwas dazuzudichten. Alles klingt authentisch und ich zweifle jetzt nicht mehr daran, dass es einen Dialog geben wird. GEMEINSAM!

    Comment:

    auch hier ist alles schon gesagt!

  87. raphael bernhart:

    Wir können so froh sein den andy marek bei rapid zu haben!
    gott sei dank sieht das der hr. edlinger genauso und hat genau richtig ihm gegenüber reagiert. ein verein mit solchen fandimensionen braucht einen so starken mann! danke andy und danke fürs interview

    Comment:

    dem ist nichts mehr hinzuzufügen...

  88. Josef Schneider:

    Super Interview! Danke an alle beteiligten! Ich fürchte aber,das in letzter Zeit zuviel Porzelan zerschlagen wurde,und es sehr sehr lange dauern wird bis sich alles wieder normalisiert!Einen großen Anteil wird auch die Mannschaft beitragen müssen! Wenn unsere Jungs gut spielen,wird es sicherschneller gehen! Alle sind in der Verantwortung! Wir Fans,und auch unsere Elf!

    Comment:

    ich gebe das kompliment an das scr-forum weiter, josef. schön, dass dir das interview gefallen hat!
    forza zukunft!
    gregor.

  89. Raphael G:

    Danke für diesen sehr schönen Text!

    Comment:

    sehr gerne, raphael!

    in die (spiel-)geschichte rapids einzutauchen macht mir wahnsinnig großen spaß. umso schöner, wenn es auf der "anderen seite" auch so wahrgenommen wird...

    forza legendäres rapid!
    gregor.

  90. Franz Fiala:

    Servus Gregor!

    Du schreibst: "Die Stadionverbote sind eine logische Folge dessen, was am 22. Mai passiert ist."

    Ich meine, dass nach einem zeitgemäßen Strafverständnis eine Kollektivstrafe für Unbeteiligte unzulässig ist, genau so wie ein Nachsitzen einer Schulklasse nach einem Vergehen Einzelner. Was damit bewirkt wird, ist eine verstärkte Ablehnung der Hierarchien auch bei allen Gruppen, die sie bis jetzt akzeptiert haben.

    Richtig wären zwei Spiele mit besonderen Sicherheitsauflagen (zum Beispiel: kein Wegschauen beim Böller- Raketen- oder Becher- oder Feuerzeugwurf), denn es geht ja um einen kollektiven Lernprozess. Bei Spielen ohne Publikum kann aber genau das, nicht geprobt werden.

    Wer mit Emotionen Geschäfte macht, muss damit rechnen, dass die Emotionen auch einmal überkochen. Wie wäre es daher, wenn die, die an den Heizungsreglern "drehen", sich ihre Handlungen in Zukunft besser überlegen? Dass diese Saison nichts für die Geschichtsbücher werden wird, das war schon früher klar aber gehandelt hat der Verein nicht. Eigentlich hat man die Dinge auf sich zukommen lassen. Der Abgang von Hörtnagl und Pacult waren nicht Entscheidungen des Vereins sondern erfolgten unter dem Motto "Die Ratten verlassen das sinkende Schiff". Hätten sie das nur früher getan - zum Beispiel, indem der Verein nachgeholfen hätte.

    Servus, Franz

    Comment:

    dehre franz!

    zu den stadionverboten: ich meinte, dass die folge logisch war, aber nicht, dass ich mit der handhabung selbiger vollauf zufrieden bin. wobei: wer leuchtstifte in einen anderen sektor wirft, gehört mal eine zeitlang weg aus meiner sicht.

    die geisterspiele sind wohl das ergebnis einer einfallslos autoritären liga, die an einer wurzelbehandlung des problems nicht interessiert ist bzw. nichts beisteuern wird - da gebe ich dir vollkommen recht!

    und deinen letzten absatz unterschreibe ich sofort mit drei rufzeichen!!!

    danke für den kommentar!
    forza rapid!
    gregor.

  91. Oliver Bichler:

    Lieber Gregor,

    das Rapid Dorf in einen Kinderspielplatz umzuwandeln ist absurd. Hier werden mit einem Schlag alle Standler ruiniert; ohne jeden Grund. Was ist bitte so schlimm daran, ein paar Biere/Jägermeister zu trinken, und sich dann ein Fußballspiel anzuschauen? Das Du auch auf diesen Zug aufspringst überrascht mich.

    Auf jeden Fall ist diese Umwandlung des Dorfes ein Lotto-Sechser für das Stags und das Optimal.

    schönes Wochenende.
    Oliver

    Comment:

    hallo oliver,

    ich möchte meine ausführungen konkretisieren: dass das bier bleibt und der schnaps fehlt, halte ich tatsächlich für eine gute idee, weil die aggressivität dadurch meiner meinung nach gemindert wird. dass die standler dadurch arg geschädigt werden, kann ich nicht beurteilen, bezweifle es aber. aufgrund der nicht mehr vorhandenen alternative schnaps wird wohl der bierkonsum steigen, oder?
    die idee, kinder, familien und langjährige hardcore-fans zu vermischen, finde ich ebenfalls unrealistisch. eine eigene "familienzone" wäre nett, scheitert aber wohl an den platzverhältnissen.

    dir auch ein schönes wochenende!
    gregor.

  92. Sepp Schneider:

    Ich kann nur sagen:Einfach Top! Wir fahren schon seit Jahren zu jeden Heimspiel unseres Scr,aber diese Saison war einfach zum vergessen! Und dann noch das letzte Derby! A so a sch...!Ich habe auch kein gutes Gefühl für die neue Saison,lasse mich aber gerne überraschen!
    In diesem Sinn:Weiter so messerscharf analysieren,lieber Grela!
    Lg Sepp

    Comment:

    danke, sepp!

    geben wir die hoffnung nicht auf, dass sich alles schneller zum besseren wendet als erwartet. ich habe trotz aller missstände ein gutes gefühl...

    forza 2011/12!
    gregor.

    p.s.: grünweiße grüße nach herzogenburg. Und: weiter ins stadion fahren und alle forza rapid lesen! ;-)

  93. alfred burger:

    einfach klasse!!!!

    Comment:

    danke, finde ich auch! bin schon gespannt auf die restlichen drei saison-viertel. ohne es zu wissen, glaube ich, dass rapid noch eine aufholjagd startet...

    forza humor!
    gregor.

  94. Martin Sommer:

    Starke Analyse - immer wieder gerne gelesen.
    Bringt diese Saison auf den Punkt. Bleibt nur zu Hoffen, dass die (bei mir) aufkeimende Hoffnung (Neuzugänge, Trainer) nicht gleich wieder erstickt wird, durch einen schlechten Start. Rapid muss wieder gut spiele, mit Freude und kämperischen Herz.

    Comment:

    die hoffnung stirbt zuletzt, martin! im ernst: ich hab' natürlich auch ein wenig "angst" vor einem schlechten start in die saison, bin aber auch sehr positiv!

    danke auch für das lob!
    weitersagen wäre schön, mitmachen (z.b. rapid & ich) oder anderen schreibbegeisterten rapidfans die rutsche zu forza rapid legen, wäre ein traum!

    lg gregor.

  95. Siegi S.:

    Herzlichen Dank Gregor für diese wirklich tolle Schilderung!

    Für einen wie mich, der zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht dabei war, kam da selbst beim Lesen fast 30 Jahre später eine schöne Spannung auf.

    Weißt Du, ob es von diesem Spiel vielleicht noch altes Videomaterial gibt, um einen intensiveren Eindruck von der damaligen Hanappi-Atmosphäre bekommen zu können?

    gwg

    Comment:

    danke dir, siegi!

    ich selbst habe das spiel nur im fernsehen gesehen. vor allem das erste panenka-tor habe ich noch in sehr lebendiger erinnerung, auch wegen der nachfolgenden ehrung zum "tor des jahres". in puncto publikum kann ich mich nur daran erinnern, dass die aufgänge, die kleinen "balkone" zwischen unterem und oberem rang, einfach jeder zentimeter beton voll mit menschen war. unglaublich!

    zu deiner frage: ja, gibt es sicher! im orf-archiv für sauteures geld, auf youtube leider gar nichts (habe zumindest nichts gefunden) und "privat" würde ich es in den rapid-foren versuchen.

    irgendwann mach ich eine geschichte darüber, mit spielern und fans, die dabei waren...

    forza rapid!
    gregor.

  96. Thomas Schweiger:

    Über Alar freue ich mich wirklich aber der Rest?

    Wieder werden wichtige Spieler durch Durchschnitt ersetzt :(

    Comment:

    das entscheidende wird, glaube ich, sein, ob schöttel einen spirit in die mannschaft bringt. in der letzten saison war rapid ja nicht nur spielerisch schwach, sondern auch in puncto marschieren.

    und halbwegs fertige spitzenspieler gibt's für die kirchenmaus rapid einfach nicht mehr, wenn nicht auch das glück (siehe jelavic) mitspielt.

    lg gregor.

  97. Thomas Schweiger:

    Stimme grossteils überein nur bei Sonnleitner nicht, war für mich ähnlich fehleranfällig wie Soma.

    Und Dober ist 25 und nicht 28 :)

    sonst passt wie gesagt alles

    Comment:

    danke für den hinweis, thomas - wurde bereits korrigiert! und wenn nur bei sonnleitner die meinungen auseinandergehen, ist das ja wirklich nicht viel! wäre sonst fast gespenstisch! ;-)

    forza besseres Zeugnis 2011/12!
    gregor.

  98. mario haselbacher:

    also mir gefällt die seite sehr gut sie ist immer am neuesten stand und auch sehr hilfreich also weiter so .
    zum thema rapid abgänge will ich nur eines sagen ich hoffe das der vorstand und auch die gesammte rapid präsidium entlich mal handelt und auch gute spieler holt für sie saison 2011-2012 und dan auch rapid dort wieder steht wo sie hingehören in ÖSTERREICH DIE NUMMER 1 zu sein

    Comment:

    danke! und: das liebe geld wird wieder keine großen sprünge erlauben. hauptsache rapid schlittert nie wieder in eine existenzbedrohende krise!

    forza rapid!
    gregor.

  99. Hans Peter:

    https://picasaweb.google.com/109685880655886694229/SpatAberDoch?authkey=Gv1sRgCJiEzJfxz7vvEQ#5612531[..]

  100. Hans Peter:

    im ASB kursiert eh ein foto vom jungen oliver mit austria FC mitgliedern herum:

    https://picasaweb.google.com/109685880655886694229/SpatAberDoch?authkey=Gv1sRgCJiEzJfxz7vv[..]

Neuen Kommentar hinterlassen


Kommentare sind fr diesen Beitrag geschlossen.

SAISON 2013/14


1. Red Bull 36 110:35 80
2. RAPID 36 63:40 62
3. Grödig 36 68:71 54
4. Austria 36 58:44 53
5. Sturm 36 55:55 48
6. Ried 36 55:66 43
7. WAC 36 50:63 41
8. Wr. Neustadt 36 43:84 39
9. Admira 36 51:67 37
10. Innsbruck 36 42:70 29

EUROPA LEAGUE 2013/14 GRUPPE G


1. KRC Genk* 6 10:5 14
2. Dynamo Kiew* 6 11:7 10
3. RAPID WIEN 6 8:10 6
4. FC Thun 6 3:10 3

*Aufsteiger in die K.O.-Phase

REGIONALLIGA OST


1. FAC 30 55:24 64
2. Austria (A) 30 55:34 57
3. Amstetten 30 63:29 56
4. Ritzing 30 47:36 53
5. RAPID (A) 30 63:46 51
6. Sollenau 30 57:60 45
7. Mattersburg (A) 30 51:41 44
8. Stegersbach 30 43:46 42
9. Schwechat 30 44:48 41
10. Admira (A) 30 37:50 40
11. Sportklub 30 48:55 38
12. Neuberg 30 48:51 36
13. Wr. Viktoria 30 47:76 30
14. O.-Grafendorf 30 37:61 29
15. Oberwart 30 38:58 27
16. Retz 30 36:54 23


TORSCHÜTZEN RAPID:

Egho (10 Treffer)
Prosenik (8)
Plank, Starkl, Szanto (je 5)
Randak, Wydra (je 4)
Bajrami, M. Hofmann, Mujakic, Weinwurm, Yilmaz (je 3)
Haring, Kamenjasevic (je 2)
Schoissengeyr (1)

DAS Rapid-Magazin, Blog, News, Interviews, Spielberichte, Spielplan, Kommende Runde, Tabellen, Statistiken, Fans, Rapid, Rekordmeister, SK Rapid Wien, SCR, Hütteldorfer, Grünweiße, Forza Rapid, Fussball, Supporter, Szene, St. Hanappi, Hanappi Stadion, Newsletter, Fragebogen, Hopping
© Web-Realisierung | Yii-Spot | 2009-2013